Ayurveda

 

Die Wissenschaft des Lebens

 

Ayuh - Leben, Veda - Die Wissenschaft, sind altindische Ausdrücke aus dem Sanskrit.

 

Die Begründer des Ayurveda werden Rishis genannt. Sie waren keine Gelehrten, sondern eher das, was wir heute Schamanen, Weise oder Yogis nennen. Sie lebten in Einheit mit der Natur, meditierten viel und suchten nach der universellen Wahrheit der Schöpfung. Die von den Rishis in der Meditation empfangenen Erkenntnisse sind die Grundlage der bis heute anerkannten Ayurveda-Prinzipien. Die alten Überlieferungen werden als ewige Wahrheiten angesehen, und sie offenbaren die tiefen Erkenntnisse und Weisheiten aus dieser Zeit.

 

Wann genau Ayurveda entstanden ist, weiß man nicht genau. Theorien über den historischen Ursprung orientieren sich an den ältesten Texten. Diese Texte wurden über Jahrhunderte gesammelt und aufgezeichnet.

 

 

Kopfgießen - Shirodhara

 

Bei dieser Behandlung wird mittels eines bestimmten Verfahrens in einem kontinuierlichen Strahl warmes Öl auf den Kopf, ganz besonders auf die Stirn gegossen. Diese spezielle Art der Behandlung kann bei Krankheiten des Nervensystems und bei verschiedenen psychischen Störungen zur Anwendung kommen. In unserem Haus wird der Stirnguss bei jeder Pancha Karma Kur eingesetzt, um die mentalen Spannungen zu lösen.

 

Therapieart:
Shirodhara ist eine Schwitzbehandlung (Swedana), Ölbehandlung (Snehana) und nährende Therapie (Brimhana).
Es ist gleichzeitig auch eine besänftigende Therapie.

 

 

Diese Behandlung wird ein.- oder zweimalig an aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt, wenn als Therapiebehandlung empfohlen.
Wir beginnen bei der ersten Behandlung mit 35 min + 1 Std. Ruhezeit, und steigern uns am zweiten Tag auf 40 min. + Ruhezeit.

 

Wann wird Kopfgießen - Shriodhara empfolen?

 

• bei chronischen Kopfschmerzen
• Gesichtszucken
• halbseitiger Lähmung, nach Schlaganfall
• Schlaflosigkeit
• Hilfe bei mentalen loslassen, auflösen, und unterstützt dabei den Neuanfang

 

Massage, Casita de Ayurveda Teneriffa

Mein Spezialgebiet ist der ayurvedische Stirnguss-Shiordhara

 

 

Ohrenfüllen - Karnapurnam

 

Das Ohrenfüllen wird im Rahmen jeder Abhyanga durchgeführt. Es kann aber auch unabhängig davon zur Anwendung kommen. In jedem Fall soll das Trommelfell intakt sein und keine Entzündungen bestehen.

 

 

Das Ohrenfüllen wird im Rahmen jeder Abhyanga durchgeführt. Es kann aber auch unabhängig davon zur Anwendung kommen. In jedem Fall soll das Trommelfell intakt sein und keine Entzündungen bestehen.

 

Das warme dafür geeignetes spezielles Öl wird langsam in das Ohr geträufelt. Dort bleibt es für 15 Minuten. In unserem Haus findet danach eine 15 minütige spezielle Akupressurmassage für die Ohren zur Durchblutung statt.

 

 

Bei einer Abhyanga Massage wird das Öl auf einen Wattebausch direkt ins Ohr gegeben. Dadurch hört der Patient viel weniger und kann sich dadurch besser auf sein Inneres konzentrieren - ein Zusatzeffekt dieser, für manche Menschen ungewöhnlichen Behandlung.

 

Therapieart:
Ölbehandlung und besänftigende Therapie

 

Kontraindikationen:

 

• alle Entzündungen im Ohrenbereich

 

 

Ayurveda, Casita de Ayurveda Teneriffa  
Ruheraum in der Casita de Ayurveda  

 

Ayurveda betrachtet den Menschen als Ganzes

Gesundheit gilt als eine der wichtigsten Voraussetzungen zur Erfüllung des höheren Zwecks unseres Daseins: die Erkenntnis unserer wahren göttlichen Natur. Der Körper wird als Tempel angesehen, in dem die Seele wohnt. Sein Wohlergehen ist eine wichtige Voraussetzung für geistige Entwicklung.

 

Unsere Gesundheit hängt von täglichen Lebensgewohnheiten, von der Ernährungsweise und der positiven Erfüllung körperlicher und emotionaler Bedürfnisse ab. Therapieformen, ganzheitliche Reinigungskuren, Pflanzen sowie meditative Entspannungsformen (Yoga) unterstützen die Heilungsprozesse und erhalten die Gesundheit. Dies ist eines der größten Bestreben der ayurvedischen Heilkunde und Philosophie.

 

 

KRIYAS

Unser Körper scheidet ständig Rückstände durch Reinigungsmechanismen aus.
Wie z.B. durch die Lungen, die Nieren oder die Schweißdrüsen.

 

Selbst-Reinigungen können die Organe dabei unterstützen.
Es gibt einige erlernbare Reinigungstechniken, die wenn sie erlernt werden in die tägliche Körperreinigung eingebaut werden können; und somit die Gesundheit der Organe und des Körpers unterstützen.

 

In unserem Haus können Sie folgende Reinigungen erlernen:

 

1.Neti – Nasenreinigung mit einem Nasenkännchen
(Nasenkännchen können Sie bei uns im Haus erwerben)

 

2.Nauli – Drehen der Bauchmuskeln

 

3.Kabalabati – Reinigung von Lungen und Bronchien
(Diese Atemtechnik können Sie bei uns im Haus erlernen)

 

4. Anuvasana Vasti - Darmeinlauf mit öligen Substanzen>

Eine genaue Beschreibung der Abläufe zu unserer Entgiftungs.- und Reinigungswoche nach Ayurveda, finden sie unter Entgiftungs.-und Reinigungswoche

 

Besonders in Fastenzeiten und während Ayurveda-Behandlungen findet eine Beschleunigung des Entgiftungsprozesses effektiver statt.